Forum :: Elternunterhalt.de :: Meine Mutter plant bereits mich nach dem Tode ihres Mannes zur Kasse zu bitten
Elternunterhalt.de : Forum
 
Meine Mutter plant bereits mich nach dem Tode ihres Mannes zur Kasse zu bitten
geschrieben von: tofe (IP gespeichert)
Datum: 03. Juni 2006 16:50

Hallo, meine mutter plant bereits heute mich nach dem Tode ihres mannes zur kasse zu bitten, obwohl dafür moralisch kein Grund besteht: ich habe mein Studium selbst finaziert, wohne nun mit mann und Kind im eigenheim. das zahlen wir in blitzgeschwindigkeit ab, was sich bei einem eventuellen ernstfall wahrscheinlich als Nachteil erweisen würde.
Meine Frage lautet: Meine Mutter hätte als witwe so um die 600 euro zur verfügung und würde in einer abbezahlten eigentumswohnung wohnen (sie arbeitet seit 15 Jahren nicht mehr, wird dieses Jahr 60).
Besteht da nun Gefahr, daß ich in 5 oder 10 Jahren zahlen muß?
Sie möchte nämlich vorher auch schon Geld von mir, das mir ihr Mann "geschenkt" (war dann doch nicht geschenkt) hat.
Ich würde gerne das Geld zurück geben, damit das Thema vom Tisch ist. Andererseits habe ich keine Lust jetzt und später auch noch mal zu zahlen, dann würde ich das Geld lieber anlegen, bis es soweit ist.
Wie stehen meine Chancen?

Re: Meine Mutter plant bereits mich nach dem Tode ihres Mannes zur Kasse zu bitten
geschrieben von: Betroffener (IP gespeichert)
Datum: 03. Juni 2006 17:06

Hallo,

so ganz einfach wird es Ihre Mutter nicht haben, denn zunächst hätte diese ihre abbezahlte Eigentumswohnung zu verwerten und zur Deckung ihres Unterhalts einzusetzen. Unabhängig davon besteht angesichts Ihrer Schilderung Handlungsbedarf. Hinsichtlich Ihrer Haftung als möglicherweise zum Elternunterhalt herangezogenes Kind verweise ich auf die in diesem Forum von mir als " Betroffener" verfassten umfangreichen Beiträge. Diesen können Sie u.a. entnehmen, dass ein zum Elternunterhalt herangezogenes Kind durchaus auch Rechte und Freibeträge hat.

Grüssle
Betroffener


Re: Meine Mutter plant bereits mich nach dem Tode ihres Mannes zur Kasse zu bitten
geschrieben von: admin (IP gespeichert)
Datum: 08. Juni 2006 08:59

Bitte Forenregeln beachten:

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos! Dieses Forum dient dazu, Erfahrungen auszutauschen und allgemeine Rechtsprobleme zu diskutieren. Individuelle, konkrete und kostenlose Rechtsberatung ist hingegen in Internetforen gesetzlich verboten. An dieser Rechtslage können wir nichts ändern.

Wenn Sie möchten, daß wir Ihre Frage hier diskutieren können, dann sollten Sie Ihre Frage deshalb als eine allgemeine Frage von generellem Interesse formulieren. Nur dann dürfen wir Ihre Frage hier diskutieren.

Von Gesetzes wegen nicht zulässig sind etwa Fragen wie:"Mein Vermieter hat... Mein Nachbar sagt..." Antworten werden Sie jedoch erhalten, wenn Sie allgemein und abstrakt etwa wie folgt formulieren:


"Hallo, folgender Fall: A ist ein Vermieter, B ein Mieter. Wenn A dem B einen Brief schickt..."



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Benutzer schreiben.