Forum :: Elternunterhalt.de :: Unterhalt für 2 getrennt lebende Kinder
Elternunterhalt.de : Forum
 
Unterhalt für 2 getrennt lebende Kinder
geschrieben von: R.Schulz (IP gespeichert)
Datum: 01. Juni 2006 11:56

Hallo,

ich hoffe das mir hier jemand weiterhelfen kann.
Nach meiner Scheidung bin ich nur meiner unterhaltspflichtigen Tochter (8 Jahre) zur Leistung verpflichtet (mon. 250€).
Nun bin ich zwischenzeitlich wieder verheiratet und erwarte mit meiner Frau ein Kind.
Meine Frage ist jetzt wie teilt sich der Kindesunterhalt auf die 2 Kinder auf und kann ich für meine Frau auch Ansprüche geltend machen während sie im Erziehungsjahr ist?
Denn mit ca. netto 1100€ + Kinder-/Erziehungsgeld werden wir nicht weit kommen, da dann alle Kosten von meinem Lohn gezahlt werden!
Bitte um Hilfe.

Danke Renè

Re: Unterhalt für 2 getrennt lebende Kinder
geschrieben von: Betroffener (IP gespeichert)
Datum: 01. Juni 2006 13:55

Hallo,

in diesem Forum finden Sie überwiegend Beiträge zum Themenkomplex " Elternunterhalt", wobei es selbstverständlich nicht ausgeschlossen ist, dass Forenteilnehmer Ihre Frage beantworten können. Dennoch erscheint es wahrscheinlicher, dass Sie bei Fragen zum Kindesunterhalt eher von Forenteilnehmern z.B. der Seite "TreffpunktEltern.de" oder ähnlichen Seiten sachkundige Informationen erhalten.

Grüssle
Betroffener ( wobei "Betroffener" auf den Elternunterhalt zutrifft )

Re: Unterhalt für 2 getrennt lebende Kinder
geschrieben von: admin (IP gespeichert)
Datum: 08. Juni 2006 08:58

Bitte Forenregeln beachten:

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos! Dieses Forum dient dazu, Erfahrungen auszutauschen und allgemeine Rechtsprobleme zu diskutieren. Individuelle, konkrete und kostenlose Rechtsberatung ist hingegen in Internetforen gesetzlich verboten. An dieser Rechtslage können wir nichts ändern.

Wenn Sie möchten, daß wir Ihre Frage hier diskutieren können, dann sollten Sie Ihre Frage deshalb als eine allgemeine Frage von generellem Interesse formulieren. Nur dann dürfen wir Ihre Frage hier diskutieren.

Von Gesetzes wegen nicht zulässig sind etwa Fragen wie:"Mein Vermieter hat... Mein Nachbar sagt..." Antworten werden Sie jedoch erhalten, wenn Sie allgemein und abstrakt etwa wie folgt formulieren:


"Hallo, folgender Fall: A ist ein Vermieter, B ein Mieter. Wenn A dem B einen Brief schickt..."

Re: Unterhalt für 2 getrennt lebende Kinder
geschrieben von: admin (IP gespeichert)
Datum: 08. Juni 2006 09:01

Bitte Forenregeln beachten:

Die Registrierung und Benutzung unserer Foren ist kostenlos! Dieses Forum dient dazu, Erfahrungen auszutauschen und allgemeine Rechtsprobleme zu diskutieren. Individuelle, konkrete und kostenlose Rechtsberatung ist hingegen in Internetforen gesetzlich verboten. An dieser Rechtslage können wir nichts ändern.

Wenn Sie möchten, daß wir Ihre Frage hier diskutieren können, dann sollten Sie Ihre Frage deshalb als eine allgemeine Frage von generellem Interesse formulieren. Nur dann dürfen wir Ihre Frage hier diskutieren.

Von Gesetzes wegen nicht zulässig sind etwa Fragen wie:"Mein Vermieter hat... Mein Nachbar sagt..." Antworten werden Sie jedoch erhalten, wenn Sie allgemein und abstrakt etwa wie folgt formulieren:


"Hallo, folgender Fall: A ist ein Vermieter, B ein Mieter. Wenn A dem B einen Brief schickt..."

Unser aktualisiertes Forum findet sich unter:

[www.recht1.de]



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Benutzer schreiben.