Forum :: Elternunterhalt.de :: Beispiel für Fragebogen
Elternunterhalt.de : Forum
 
Beispiel für Fragebogen
geschrieben von: siggi11 (IP gespeichert)
Datum: 18. Mai 2006 17:11

kennt jemand einen Link im www, wo so ein Fragebogen für die Ermittlung der Einkommens- und Vermögensverhältnisse steht ?
Danke und Gruß

Re: Beispiel für Fragebogen
geschrieben von: Betroffener (IP gespeichert)
Datum: 19. Mai 2006 06:24

Hallo,
einen Link kenne ich nicht, aber das Formular, mit dem die Sozialbehörde Auskunft über die wirtschaftliche Situation ( Einkommen, Vermögen usw. ) begehrt, nennt sich " Fragebogen zur Feststellung der Unterhaltsfähigkeit oder Erklärung über die wirtschaftlichen Verhältnisse der Unterhaltspflichtigen. Gemäß § 60 Abs. 2 SGB II, § 1605 BGB usw. besteht wohl eine Verpflichtung zur Auskunftserteilung.
In meinem Fall ist der Fragebogen unterteilt in 3 Rubriken.

1.
Persönliche Verhältnisse:
- Name
- Vorname
- Geburtstag
- PLZ, Wohnort
- Straße, Hausnummer
- Arbeitgeber ( genaue Anschrift )
- zuständige Krankenkasse

Die Angaben werden jeweils vom Unterhaltspflichtigen, Ehegatte, aller Kinder sowie von den sonstigen Haushaltsangehörigen gefordert.

Abgefragt wird in dieser Rubrik auch:
- der Familienstand des Unterhaltspflichtigen
- Güterstand der Ehe
- Erwerbsunfähigkeit, Behinderung, Pflegebedürftigkeit
- Bestehende Unterhaltsverpflichtungen
- Wohnverhältnisse des Unterhaltsverpflichteten ( Mietwohnung /
Haus oder Wohnungseigentum ) mit allen Angaben zur Größe,
Belastungen bzw. Einnahmen, Höhe der Tilgungsraten usw.
- Schuldverpflichtungen des Unterhaltspflichtigen ( ohne
Aufwendungen für Haus bzw. ETW. ) Nachweise wie z.B.
Kreditverträge, Darlehensverträge usw. sind beizufügen.
- Besonder Belastungen ( z.B. Ausbildung von Kindern,
krankheitsbedingte Mehraufwendungen usw. )

2.
Wirtschaftliche Verhältnisse:
Hier werden folgende Angaben abgefragt:
- Nettoeinkommen
- Einfache Fahrtstrecke zum Arbeitsplatz ( km )
- Einkommen aus selbständiger Arbeit
- Arbeitslosengeld / hilfe
- Krankengeld / Übergangsgeld
- Rente aus der Sozialversicherung
- EU / BU Rente
- Altersruhegeld
- Witwenrente
- Waisenrente
- Unfallrente
- Pension, Ruhegehalt
- Betriebsrente, Zusatzversorgung
- Leistungen nach dem Lastenausgleichsgesetz
- Renten nach dem BVG ( Grundrente / Ausgleichsrente )
- Mietzuschuss, Lastenzuschuss
- Miet und Pachteinnahmen
- Kindergeld / Kindergeldzuschlag
- Unterhaltsleistungen
- Zinserträge aus obigen Vermögenswerten
- sonstige Einkünfte

Die Angaben werden jeweils vom Unterhaltspflichtigen, Ehegatte, aller Kinder sowie von den sonstigen Haushaltsangehörigen gefordert. Bei nichtselbständiger Arbeit sind die Einkommensnachweise der letzten 12 Monate beizufügen, bei selbständiger Arbeit Einkommensnachweise der letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahre.

3.
Vermögensverhältnisse:
Hier werden folgende Angaben abgefragt:
- Spar und Bankguthaben
- Wertpapiere / Aktien
- Vermögenswirksame Anlagen
- Bausparguthaben
- sonstiges Vermögen
- Haus / Grundbesitz ( Art und Verkehrswert )

Die Angaben werden jeweils vom Unterhaltspflichtigen, Ehegatte, aller Kinder sowie von den sonstigen Haushaltsangehörigen gefordert.

Abschließend wird noch die Frage gestellt:

Folgende Sozialleistungen wurden beantragt, darüber aber noch nicht entschieden:

- Rentenantrag
- sonstiger Antrag

Wir bitten dringend, sämtliche Angaben jeweils zu belegen, um unnötige Rückfragen zu vermeiden

Ort und Datum Unterschrift


Grüssle
Betroffener



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Benutzer schreiben.