Forum :: Elternunterhalt.de :: Anerkennung private Altersvorsorge
Elternunterhalt.de : Forum
 
Anerkennung private Altersvorsorge
geschrieben von: king71 (IP gespeichert)
Datum: 18. Mai 2006 16:45

Hallo,
folgender theoretischer Sachverhalt:
A soll Unterhalt fuer seine im Heim lebende Mutter leisten. A hat sich eine Eigentumswohnung gekauft und will im Rahmen der privaten Altersvorsorge 5% seines Jahres-Brutto-Gehalts als jaehrliche Sondertilgung fuer den Immobilienkredit leisten. Das Sozialamt will diese Sondertilgung nicht als private Altersvorsorge anerkennen.
Frage: Ist das zulaessig? Muss das Sozialamt diese Sondertilgung nicht anerkennen?
Danke fuer Nachricht und Gruesse

Re: Anerkennung private Altersvorsorge
geschrieben von: Betroffener (IP gespeichert)
Datum: 19. Mai 2006 06:35

Hallo,

ich würde die Behörde um Mitteilung bitten, auf Grund welcher Rechtsgrundlage sie die jährliche Sondertilgung nicht anerkennt. Die erteilte Auskunft würde ich von meinem Anwalt auf Richtigkeit prüfen lassen und dann eine Entscheidung ( akzeptieren oder Klageerhebung ) treffen. Nachdem die Sondertilgung auch der Altersvorsorge dient ( und sicherlich auch in den Vorjahren geleistet wurde ), dürfte es die Sozialbehörde schwer haben, sie abzulehnen.

Grüssle
Betroffener

Re: Anerkennung private Altersvorsorge
geschrieben von: Betroffener (IP gespeichert)
Datum: 19. Mai 2006 06:39

Hallo,

ich würde die Behörde um Mitteilung bitten, auf Grund welcher Rechtsgrundlage sie die jährliche Sondertilgung nicht anerkennt. Die erteilte Auskunft würde ich von meinem Anwalt auf Richtigkeit prüfen lassen und dann eine Entscheidung ( akzeptieren oder Klageerhebung ) treffen. Nachdem die Sondertilgung auch der Altersvorsorge dient ( und sicherlich auch in den Vorjahren geleistet wurde ), dürfte es die Sozialbehörde schwer haben, sie abzulehnen.

Grüssle
Betroffener



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Benutzer schreiben.